Allgemein

Erfolgreiche übertragende Sanierung der weiss+more GmbH aus Essen

Ende April 2022 wurde die döhmen consulting gmbh mit dem Verkauf der wesentlichen Vermögensgegenstände der weiss+more GmbH beauftragt. Zuvor hatte das Unternehmen einen Eigenantrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Als (vorl.) Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Michael Mönig von der MÖNIG Wirtschaftskanzlei Partnerschaft mbB Rechtsanwälte bestellt. Die Projektleitung übernahm ein Team rund um Rechtsanwalt Eric Coordes. Seitens döhmen consulting wurde die Projektleitung durch Martin Borner übernommen. Während der Dauer des Insolvenzeröffnungsverfahrens wurde der Geschäftsbetrieb uneingeschränkt fortgeführt.

Der Investorenprozess konnte nach schwierigen Verhandlungen erfolgreich abgeschlossen werden. Durch die Übertragung der wesentlichen Vermögensgegenstände an die Bannerstop GmbH konnte ein Großteil der Arbeitsplätze erhalten bleiben.

Über die Bannerstop GmbH

Die im Jahr 2013 gegründete Bannerstop GmbH ist auf den Vertrieb von individuellen Druckartikeln im Großformat, wie zum Beispiel Werbebanner oder Fahnen, spezialisiert. Dabei wurden bisher über 40.000 Kunden beliefert und das Unternehmen wurde 2019 mit dem Exzellenzpreis ausgezeichnet. Vor der Transaktion der weiss+more GmbH trat die Bannerstop GmbH als reiner Onlinehändler auf. Durch den Zukauf wurde das Geschäftsmodell erweitert und die Druckerei als eigenständige Gesellschaft unter dem Namen „Proud to Print GmbH“.

Über die weiss+more GmbH

Die weiss+more GmbH realisiert seit über 40 Jahren Lösungen in der Werbeproduktion. Es werden Komplettlösungen von der Konzeption, Druck, Produktion, Anlieferung (auch kommissioniert) bis hin zur Montage vor Ort aus einer Hand angeboten. Das Unternehmen beschäftigt 36 Mitarbeiter.

Über MÖNIG Wirtschaftskanzlei Partnerschaft mbB Rechtsanwälte

Der seitens des Amtsgerichts Essen bestellte Insolvenzverwalter Michael Mönig ist Rechtsanwalt der MÖNIG Wirtschaftskanzlei Partnerschaft mbB Rechtsanwälte und verantwortet als Fachanwalt für Insolvenzrecht federführend die insolvenzrechtlichen Aktivitäten der Kanzlei. Das Team der Kanzlei rund um Eric Coordes bestehend aus 22 Berufsträgern ist auf unter anderem auf Insolvenz- und Sanierungsberatung spezialisiert.

Über döhmen consulting gmbh döhmen consulting, ansässig in Langenfeld (Rhld.), berät seit 2003 erfolgreich Mandanten in vornehmlich wirtschaftlichen Krisensituationen. Zum Portfolio gehören neben der klassischen Sanierungs- und Restrukturierungsberatung, die Besetzung von Sanierungsgeschäftsführerpositionen – auch in gesellschaftsrechtlicher Organstellung – und die Beratung von Insolvenzverwaltern und insolventen Unternehmen, beispielsweise bei der Durchführung von distressed M&A-Prozessen oder als „kaufmännisches Gewissen“ im Insolvenzverfahren. Die Qualität wurde durch die Auszeichnung TOP CONSULTANT 2022 als einer der besten Berater für den Mittelstand bestätigt.

Dr. Hans Peter Döhmen verkauft döhmen consulting gmbh an ECOVIS NRW

Langenfeld, 14. September 2022

Dr. Hans Peter Döhmen, Gründer und Namensgeber der döhmen consulting gmbh, verkauft die Anteile an seiner 2003 gegründeten, auf Krisensituationen spezialisierten Unternehmensberatung mit Wirkung zum 1. Oktober 2022 an ECOVIS NRW.

Döhmen hebt zunächst hervor, dass er den Übergabeprozess noch für ein Jahr als Geschäftsführer managen wird: „Alle unsere Mandanten können sich weiterhin auf Qualität, Kompetenz und Menschlichkeit unserer Leistungen verlassen. Meine engagierte Mannschaft wird unseren Mandanten künftig ein noch größeres Spektrum an kompetenter Beratung anbieten und so Kunden noch ganzheitlicher unterstützen können; gleichzeitig ist damit die Nachfolgeregelung gesichert“.

Johannes Dähnert, Partner der ECOVIS NRW, würdigt die vereinbarte Übergangsregelung als „geradezu vorbildlich für den Mittelstand.“ Zu den Perspektiven der Transaktion führt er weiter aus: „döhmen consulting wurde 2021 und 2022 als Top Consultant, als bester Berater für den Mittelstand, ausgezeichnet. Damit passt die Mannschaft aus Langenfeld wie kaum eine andere Unternehmensberatung zu unserer Wachstumsstrategie mit Augenmaß. Durch den Zukauf schaffen wir weitere Perspektiven, unsere bestehenden und künftigen Mandanten bei Umstellungsprozessen rechtzeitig so zu unterstützen, dass diese gar nicht erst in ernsthafte wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten.“

Zum Team der Langenfelder Unternehmensberatung gehören Martin Borner, Christian Rösler, Fevzi Guel und Bernhard Görg. Als Praktikanten unterstützen Henri Ohlendorf und Timon Sauermann.

Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2003 haben sich die Berater: innen vor allem mit ihrer Expertise im Bereich der operativen Sanierung und Restrukturierung mittelständischer Unternehmen einen Namen gemacht. Die ausgezeichneten Beratungsleistungen von döhmen consulting umfassen darüber hinaus noch Interim-Management (CRO), Insolvenzverwalter-Services sowie Mergers & Acquisitions.

ECOVIS NRW mit Standorten in Düsseldorf, Köln und Langenfeld gehört zur ECOVIS Gruppe, die mit insgesamt über 2.100 Mitarbeitenden in 100 deutschen Büros vertreten ist. Die ebenfalls im Jahr 2003 gegründete Unternehmensberatung betreut und berät Familienunternehmen, inhabergeführte Betriebe sowie Freiberufler und Privatpersonen. Um das wirtschaftliche Handeln seiner Mandanten nachhaltig zu sichern und zu fördern, bündelt ECOVIS die nationale und internationale Fach- und Branchenexpertise aller Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und Unternehmensberater. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart.

Herzlich Willkommen!

Bernhard Görg verstärkt seit dem 01. September 2022 unser Team in Langenfeld als Senior Manager. Zuletzt arbeitete er als leitender Angestellter neun Jahre in einer auf Insolvenzverwaltung und insolvenznahe Restrukturierung spezialisierten Rechtsanwaltskanzlei in Köln. Herr Görg ist ein vom IfUS-Institut in Heidelberg zertifizierter Restrukturierungs- & Sanierungsberater.

Den Schwerpunkt seiner Arbeit möchte Herr Görg zukünftig auf die Beratung von Unternehmen in Krisensituationen legen, um insbesondere außergerichtliche Sanierungschancen besser zu nutzen. Dennoch wird er aufgrund seiner Vorkenntnisse auch die gestalterischen Möglichkeiten eines Insolvenzverfahrens in die Beratung einbinden, gleichfalls Chancen und Risiken aufzeigend.

Wir freuen uns sehr Bernhard Görg für uns gewonnen zu haben und heißen ihn herzlich willkommen!

Mein Praktikum bei der döhmen consulting gmbh

Mein Name ist Marvin Mews. Ich bin 19 Jahre alt und studiere Betriebswirtschaftslehre im 4. Semester an der Westfälischen Wilhelms Universität in Münster (WWU). Während meiner Semesterferien habe ich im März 2022 ein einmonatiges Praktikum bei der döhmen consulting gmbh in Langenfeld / Rheinland absolviert. Ich habe es als Möglichkeit gesehen von dem ganzen theoretischen Teil der Uni in die Arbeitswelt einzutauchen und Einblicke in die Beratungswelt zu erlangen.

Zu Beginn meines einmonatigen Praktikums habe ich die Insolvenz als einen gänzlich negativ behafteten Begriff gesehen, der die Zahlungsunfähigkeit eines Unternehmens bestätigt. Während meines Praktikums ist mir dann klar geworden, dass hinter einer Insolvenz viel mehr steckt als nur die Zahlungsunfähigkeit. Die Insolvenz beinhaltet einen komplexen Prozess, in dem versucht wird eine Lösung zu finden, die für alle Beteiligten zufriedenstellend ist.

Als Berater für Unternehmen in „Sondersituationen“ hat man ein sehr weit gefächertes Aufgabenfeld. Man konzentriert sich nicht allein auf die Sanierung und Restrukturierung von Unternehmen, die sich in der Insolvenz befinden, sondern begleitet auch Verkaufsprozesse (M&A). Zudem werden auch „gesunde“ Unternehmen betreut, um eine Insolvenz zu vermeiden. Wie man sehen kann, ist dieses Berufsfeld keineswegs einseitig, weil jedes Projekt einen anderen Schwerpunkt haben kann.

Durch die Projektarbeit konnte ich einen sehr guten Einblick in diverse Branchen erlangen. Denn um ein Unternehmen beraten zu können, muss man sich zuvor mit den Branchenspezifika vertraut machen. Dadurch wird die Arbeit sehr abwechslungsreich und auch niemals langweilig.

Mein Aufgabenfeld im Praktikum bestand nicht nur aus Recherchen und zugucken: Ich durfte vom ersten Tag an bei Projekten mitarbeiten und diese mitgestalten. Ich habe Präsentationen für Kunden mit erstellt, Tabellendaten analysiert und grafisch dargestellt, bei der Erstellung von Liquiditätsplanungen mitgewirkt sowie Einblicke bei einem distressed M&A-Prozess erhalten und das alles trotz meines zeitlich sehr begrenzten Praktikums von einem Monat.

Dadurch habe ich direkt gemerkt, dass ich als Mitarbeiter geschätzt werde und nicht nur als Praktikant gesehen werde, der „Sachen abheftet“. Allgemein war die Arbeitsatmosphäre hervorragend. Es ist ein respektvolles Miteinander, bei dem jeder jeden unterstützt und wertschätzt. Sobald ich ein Problem hatte, konnte ich jederzeit einen der Mitarbeiter um Hilfe bitten.

Abschließend kann ich sagen, dass ich mit der Wahl des Praktikums bei döhmen consulting äußerst zufrieden bin. Ich habe sehr viel gelernt, bin an meinen Aufgaben gewachsen und konnte mich weiterentwickeln. Das alles wäre jedoch nicht möglich gewesen, wenn ich nicht so herzlich von den Mitarbeitern aufgenommen worden wäre, wie dies hier der Fall war.

Steigende Materialpreise und Lieferkettenprobleme – Zwei von drei Krisenunternehmen haben noch keine Maßnahmen umgesetzt

Laut dem aktuellen „TMA RESTRUKTURIERUNGSBAROMETER“ rechnen 100% der Umfrageteilnehmer mit einem Anstieg der Restrukturierungsfälle. Hauptkrisenursachen sind steigende Materialpreise und Lieferkettenprobleme aufgrund der angespannten politischen Lage.

Die Nachfrage nach Beratung zu operativen und Refinanzierungskonzepten sowie nach Umsetzungsbegleitung steigt; bei sonstige Beratungsleistungen ist sie konstant.

Für eine schnelle und unverbindliche Erstberatung

> sprechen Sie uns einfach an – 02173/684661 oder

> schreiben Sie uns – info@doehmen-consulting.de

Im Anhang finden Sie den gesamten Trendbarometer zum Download.

Zum zweiten Mal in Folge: döhmen consulting gmbh mit Beratersiegel ausgezeichnet

Langenfeld/Rheinland – 2021 gelang der Sprung in die Berater-Elite: Nun konnte döhmen consulting gmbh erneut das begehrte TOP CONSULTANT-Siegel entgegennehmen. Damit zählt das Langenfelder Beratungsunternehmen weiterhin zu den besten Mittelstandsberatern in Deutschland. Zum 13. Mal untersuchte der bundesweite Wettbewerb TOP CONSULTANT auf wissenschaftlicher Basis, wie gut die Teilnehmer ihre mittelständischen Kunden beraten haben. „Unsere Kunden honorieren die Kombination aus ehrlicher Empathie, hoher Fach-Kompetenz und dem absoluten Willen zur Lösungsfindung. Darüber hinaus Gradlinigkeit, Professionalität und transparente Kommunikation. Und das wahrscheinlich größte Kompliment: mittelstandsorientiertes Denken,“ fasst Geschäftsführer Benjamin Ringstmeier zusammen. Der Gründer und geschäftsführende Gesellschafter Dr. Hans Peter Döhmen ist noch stolzer als im Vorjahr: „Als ehemaliger Leistungssportler weiß ich, dass es noch schwieriger ist, einen Top-Platz zu verteidigen als ihn zu erreichen. Die erneute Auszeichnung mit dem TOP-CONSULTANT zeigt uns, dass wir mit unseren Werten nachhaltig auf einem ‚ausgezeichneten‘ Weg sind. Gleichzeitig motiviert uns die Beurteilung unserer Kunden, weiterhin jeden Tag noch ein bisschen besser zu werden.“

Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2003 haben sich die Langenfelder Berater vor allem mit ihrer Expertise im Bereich der operativen Sanierung und Restrukturierung mittelständischer Unternehmen einen Namen gemacht. Die mit dem TOP-CONSULTANT prämierten Beratungsleistungen der döhmen consulting umfassen darüber hinaus noch Interim-Management (CRO), Insolvenzverwalter-Services sowie Mergers & Acquisitions.

Weitere Informationen:
Ein ausführliches Porträt über die döhmen consulting gmbh findet sich auf dem Onlineportal www.beste-mittelstandsberater.de. Grundlage des Wettbewerbs ist eine Befragung mittelständischer Unternehmen, die zuvor mit den teilnehmenden Beratungshäusern zusammengearbeitet hatten. Die von der döhmen consulting gmbh benannten Referenzkunden gaben beispielsweise Auskunft darüber, wie professionell die Unternehmensberater auftraten, wie zufrieden sie mit der Beratungsleistung sind und auch, ob sie die döhmen consulting gmbh weiterempfehlen würden. Im Auftrag von compamedia führte die Wissenschaftliche Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) aus Bonn die wissenschaftliche Befragung durch und nahm dabei die Teilnehmer genau unter die Lupe. Entscheidend ist laut WGMB „eine kundengerechte, mittelstandsorientierte Beraterleistung“ (weitere Informationen zu den Prüfkriterien unter www.top-consultant.de/pruefkriterien). Prof. Dr. Dietmar Fink, Professor für Unternehmensberatung an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, leitet gemeinsam mit Bianka Knoblach die Wissenschaftliche Gesellschaft für Management und Beratung. Sie entscheiden, wer zum Top-Consultant ernannt wird. „Wichtig ist, dass die Beratungsunternehmen die speziellen Bedürfnisse ihrer mittelständischen Kunden kennen und darauf eingehen“, sagt Prof. Dr. Dietmar Fink.

Über den Beratervergleich TOP CONSULTANT Entscheidend für die Auszeichnung mit dem Qualitätssiegel TOP CONSULTANT ist eine kundengerechte, mittelstandsorientierte Beraterleistung. Das Teilnehmerfeld des seit 2010 von compamedia organisierten Wettbewerbs besteht größtenteils aus Management, IT- und Personalberatern. Diese Unternehmen stellen sich der Untersuchung durch die wissenschaftliche Leitung des Wettbewerbs: Prof. Dr. Dietmar Fink, Professor für Unternehmensberatung an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, und Bianka Knoblach. Beide leiten die Wissenschaftliche Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) in Bonn. Mentor von TOP CONSULTANT ist Bundespräsident a. D. Christian Wulff. Medienpartner ist das manager magazin.


Mehr Informationen sowie allgemeines Bildmaterial finden Sie im
Internet unter www.top-consultant.de/presse oder per E-Mail an presse@compamedia.de. Weitere Informationen zur döhmen consulting gmbh hält Herr Dr. Hans Peter Döhmen für Sie bereit:


Dr. Hans Peter Döhmen
Katzbergstraße 1a, 40764 Langenfeld
+49 2173 684661
doehmen@doehmen-consulting.de
www.doehmen-consulting.de

Erfolgreiche übertragende Sanierung der Koch Werkzeugbau GmbH aus Wuppertal

Im Frühjahr 2022 wurde die döhmen consulting mit dem Verkauf der wesentlichen Vermögensgegenstände der Koch Werkzeugbau GmbH beauftragt. Zuvor hatte das Unternehmen einen Eigenantrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Als (vorl.) Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Andreas Schoß von der Kanzlei FRP Rechtsanwälte bestellt. Die Projektleitung seitens döhmen consulting wurde durch Benjamin Ringstmeier übernommen. Während der Dauer des Insolvenzeröffnungsverfahrens wurde der Geschäftsbetrieb uneingeschränkt fortgeführt.

Der Investorenprozess konnte nach schwierigen Verhandlungen erfolgreich abgeschlossen werden. Durch die Übertragung der wesentlichen Vermögensgegenstände an einen strategischen Käufer konnte ein Großteil der Arbeitsplätze erhalten bleiben.

Über Koch Werkzeugbau GmbH

Das Unternehmen mit Sitz in Wuppertal sowie einem weiteren Standort in Wuppertal ist spezialisiert auf Serienfertigung und eigenem Werkzeugbau insbesondere in der Stanz- und Umformtechnik. Zukünftig wird der Betrieb unter der Firmierung KochS Tooling GmbH zu finden sein.

Über FRP Rechtsanwälte

Der seitens des Amtsgerichts Wuppertal bestellte Insolvenzverwalter Andreas Schoß ist Rechtsanwalt der Kanzlei FRP Rechtsanwälte und verantwortet als Fachanwalt für Insolvenzrecht federführend die insolvenzrechtlichen Aktivitäten der Kanzlei. Das Team der Kanzlei FRP Rechtsanwälte bestehend aus 17 Berufsträgern ist auf elf Fachgebiete wie u.a. Arbeitsrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Steuerrecht sowie Insolvenzrecht spezialisiert.

Über döhmen consulting gmbh

döhmen consulting, ansässig in Langenfeld (Rhld.), berät seit 2003 erfolgreich Mandanten in vornehmlich wirtschaftlichen Krisensituationen. Zum Portfolio gehören neben der klassischen Sanierungs- und Restrukturierungsberatung, die Besetzung von Sanierungsgeschäftsführerpositionen – auch in gesellschaftsrechtlicher Organstellung – und die Beratung von Insolvenzverwaltern und insolventen Unternehmen, beispielsweise bei der Durchführung von distressed M&A-Prozessen oder als „kaufmännisches Gewissen“ im Insolvenzverfahren. Die Qualität wurde durch die Auszeichnung TOP CONSULTANT 2021 als einer der besten Berater für den Mittelstand bestätigt.

Personelle Veränderung zum 30.06.2022

Nach über fünf Jahren, davon die letzten anderthalb Jahre als Mitgeschäftsführer, wird uns Benjamin Ringstmeier zum 30. Juni 2022 verlassen.  Seit Juni 2017 hat er für uns viele erfolgreiche Projekte bestreiten können und war gemeinsam mit dem Geschäftsführenden Gesellschafter Dr. Hans Peter Döhmen daran beteiligt, dass wir im Jahr 2021 auf Basis von Kundenbefragungen als TOP CONSULTANT ausgezeichnet worden sind.

Ich habe hier viel lernen und auch weitergeben dürfen. Ich habe großartige Menschen kennengelernt und war Teil wahnsinnig guter Projektteams in äußerst spannenden Mandaten. Dafür bin ich dankbar. Ich wünsche dem gesamten Team für die Zukunft alles Gute!“ sagt Benjamin Ringstmeier.

Wir danken Benjamin Ringstmeier für sein Engagement und wünschen ihm alles Gute für seine weitere Zukunft!

Insolvenzbegleitende Transaktion – Asset Deal: Uneingeschränkte Fortführung eines Unternehmens für Industriemontagen

Im November 2021 wurde döhmen consulting mit der Durchführung eines Verkaufsprozesses über das Vermögen der insolventen Wettels Industriemontagen GmbH mit Sitz in Moers beauftragt und unterstützte das Team des Insolvenzverwalters bei der operativen Betriebsfortführung. Während der Dauer des Insolvenzeröffnungsverfahrens wurde der Geschäftsbetrieb uneingeschränkt fortgeführt.

Der Investorenprozess konnte unter der Leitung von Benjamin Ringstmeier in enger Kooperation mit dem Insolvenzverwalter und seinem Team, Rechtsanwalt Horst Piepenburg, Rechtsanwalt Frank Graaf und Rechtsanwalt Martin Junior aus der Kanzlei Piepenburg Rechtsanwälte erfolgreich abgeschlossen werden. Die Helmut Peiler Montanwärme GmbH übernimmt nahezu alle Arbeitsplätze und wird den Geschäftsbetrieb am Standort Moers fortführen.


Pressemitteilung

Der Geschäftsbetrieb der Wettels Industriemontagen GmbH konnte gerettet werden

In dem durch döhmen consulting aufgesetzten M&A Prozess unter der Leitung von Benjamin Ringstmeier in Kooperation mit dem Insolvenzverwalter Horst Piepenburg, namensgebender Partner der Kanzlei Piepenburg Rechtsanwälte, konnte der Geschäftsbetrieb der insolventen Wettels Industriemontagen GmbH an die Helmut Peiler Montanwärme GmbH veräußert werden. Dies sichert den Erhalt nahezu aller Arbeitsplätze und des Standorts in Moers.

Über Wettels Industriemontagen GmbH:

Wettels Industriemontagen mit Sitz in Moers arbeitet seit 1971 für namhafte in- und ausländische Industrie-, Energieversorgungs-, Chemie-, Papier-, Textil-, Brauerei- und Lebensmittelunternehmen. Im Rohrleitungs-, Anlagen-, Maschinen-, und Stahlbau bietet das Unternehmen nicht nur eine Fertigung am eigenen Standort an, sondern setzt seine Mitarbeiter auch an Standorten der Kunden ein. Das Angebot wird von Beratungsdienstleistungen rundherum um diese Themen abgerundet.

Über Helmut Peiler Montanwärme GmbH:

Die Helmut Peiler Montanwärme GmbH ist ein Maschinenbauunternehmen mit Sitz in Krefeld und ist seit 1968 Hersteller von individuellen Konvektionsrekuperatoren, welche in allen industriellen Ofentypen eingesetzt werden können und Energieeinsparungen um bis zu 30 % ermöglichen. Der Einsatz dieser Rekuperatoren findet im Wesentlichen in der Stahl- und Aluminiumindustrie sowie auch an thermischen Nachverbrennungsanlagen statt.

Über Piepenburg Rechtsanwälte:

Der seitens des Amtsgerichts Kleve bestellte Insolvenzverwalter Horst Piepenburg verantwortet als Fachanwalt für Insolvenzrecht und als vereidigter Buchprüfer federführend die Aktivitäten der Kanzlei bundesweit an zehn Standorten. Das Team der Piepenburg Rechtsanwälte ist spezialisiert auf Sanierungen, Restrukturierungen und Insolvenzszenarien in Eigenverwaltung mit einem besonderen Augenmerk auf die Erhaltung der Unternehmen und der Arbeitsplätze.

Über döhmen consulting gmbh:

döhmen consulting, ansässig in Langenfeld (Rhld.), berät seit 2003 erfolgreich Mandanten in vornehmlich wirtschaftlichen Krisensituationen. Zum Portfolio gehören neben der klassischen Sanierungs- und Restrukturierungsberatung die Besetzung von Sanierungsgeschäftsführerpositionen und die Beratung von Insolvenzverwaltern und insolventen Unternehmen, beispielsweise bei der Durchführung von distressed M&A-Prozessen oder als „kaufmännisches Gewissen“ während der operativen Betriebsfortführung.

Finanzierung des erfolgreichen Wachstumskurs sichergestellt!

Im März 2022 wurde döhmen consulting von der Geschäftsführung der TS Steel Trade GmbH mit Sitz in Schwetzingen (Baden-Württemberg), mit der Erstellung einer Liquiditätsplanung beauftragt. Die Leitung des Projektes seitens der döhmen consulting wurde von Christian Rösler übernommen.

Die TS Steel Trade GmbH wurde im Jahr 2018 gegründet und beschäftigt sich mit dem internationalen Handel von Stahlprodukten aller Art. Das Unternehmen expandiert stark und erwirtschaftete mit seinen rd. 25 Angestellten über 60 Mio. Euro Jahresumsatz im Jahr 2021. TS Steel Trade verfügt über ausgewiesene Expertise auf dem Stahlmarkt und hat hervorragende globale Kontakte zu seinen Lieferanten. Dadurch können sie Lieferungen deklassierter Stahlprodukte aller Art weltweit effizient realisieren. Darüber hinaus bieten sie IA Lang- und Flachprodukte in allen gängigen Güten und Abmessungen an.

In Rahmen der Beauftragung wurde durch döhmen consulting eine Liquiditätsplanung unter Berücksichtigung der komplexen Währungs- und Finanzierungsstruktur erstellt. Auf der Basis unserer betriebswirtschaftlichen Unterstützung in Kombination mit dem von uns erstellten, aussagefähigen Bankenreport haben die finanzierenden Banken ihre Linien für die TS Steel Trade GmbH erweitert und stehen somit weiterhin als verlässlicher Partner für den steilen Wachstumskurs zur Verfügung.

Wir bedanken uns insbesondere bei dem Geschäftsführer Herrn Stibitz, dem CFO Herrn Schroth und dem weiteren Team für die überaus erfolgreiche Zusammenarbeit in diesem großartigen Projekt und freuen uns über weitere Unterstützung dieses überaus interessanten Unternehmens beim Weg vom fast growing Startup zum Branchenführer.