Problemstellung: Übertragende Sanierung im Rahmen eines Insolvenzverfahrens

Maßnahmen

  • Unterstützung des Insolvenzverwalters in den operativen Bereichen sowie bei der Planung und dem Controlling, insbesondere beim Cash Management
    • Interim-Management auf Geschäftsführungsebene
    • Aufsetzen einer Liquiditätsplanung
    • Optimierung der vorhandenen Controlling-Tools
  • Erarbeitung eines Sanierungskonzeptes
    • Identifikation von vorhandenen Rationalisierungspotenzialen
  • Verhandlungen von Kaufverträgen mit potentiellen Investoren oder Insolvenzverwaltern
  • Begleitung / Umsetzung aller erforderlichen Reorganisationsmaßnahmen

Referenzen

  • Fall I (Beratung des Käufers):
    Unternehmensbeschreibung: Fachgroßhandel für Fingernagel-, Hand-, und Fußkosmetik
    Größe: Mrd. 3 Mio. € Umsatz, 2 Niederlassungen, rd. 20 Mitarbeiter
  • Fall II (Beauftragung durch den Insolvenzverwalter)
    Unternehmensbeschreibung: Hersteller von Kosmetikprodukten (börsennotierte AG mit zwei Tochterunternehmen)
    Größe: 16 Mio. € Umsatz, 70 Mitarbeiter
  • Fall III (Beauftragung durch den Insolvenzverwalter)
    Unternehmensbeschreibung: Versand- und Einzelhandel für Motorradbekleidung, -zubehör, -technik und Sportswear im mitteleuropäischen Raum
    Größe: 100 Mio. € Umsatz, 800 Mitarbeiter

Einen umfassenderen Auszug der Projektliste der döhmen consulting finden Sie im Downloadbereich.

Weitere Problemstellungen